Politische Stammtische der AfD in Bürstadt

Der AfD-Ortsverband lädt an jedem drit­ten Mitt­woch im Monat zu einem poli­ti­schen Stamm­tisch ein. Bereits beim ers­ten Stamm­tisch im Herbst 2016 konn­te Alex­an­der Noll zahl­rei­che Mit­glie­der und inter­es­sier­te Bür­ger begrü­ßen. Die Teil­neh­mer­zahl konn­te in den dar­auf­fol­gen­den Mona­ten kon­ti­nu­ier­lich gestei­gert wer­den. In regen Dis­kus­sio­nen wur­den die Wahl­er­geb­nis­se ver­schie­de­ner Land­tags­wah­len ana­ly­siert. Aber auch The­men wie Gender-Mainstreaming, der […]

Mehr

AfD Bürstadt zu den Abrisskosten der Tribüne im Robert-Kölsch-Stadion

Abso­lu­ter Quatsch – da haben Sie Recht, Herr Eber­le, wenn Sie sich auf das Gut­ach­ten der Mann­hei­mer „Exper­ten“ und deren Bezif­fe­rung der Abriss­kos­ten bezie­hen. Es han­delt sich offen­sicht­lich um ein rei­nes Gefäl­lig­keits­gut­ach­ten, damit die poli­ti­schen Ent­schei­dungs­trä­ger die Schlüs­se zie­hen, die von den Strip­pen­zie­hern im Hin­ter­grund gewollt sind. Dabei war es Herrn Eber­le, dem ja durch­aus […]

Mehr

Klientelpolitik nach FDP-Manier in Bürstadt!

Nun sol­len nach Wunsch der FDP die Ein­zel­händ­ler in der Innen­stadt mit 50.000 € Steu­er­gel­dern unter­stützt wer­den, um einen digi­ta­len Markt­platz ein­zu­rich­ten. Dass das Mode­haus des FDP-Fraktionsvorsitzenden Vet­ter als poten­ti­el­ler Emp­fän­ger die­ser Zuwen­dun­gen in Betracht kommt, lös­te bei SPD-Stratege Siegl hef­ti­ge Kri­tik aus. Der Begriff „AMI­GO“, in Anspie­lung auf die Skan­da­le in Bay­ern, soll gefal­len sein. […]

Mehr

La Boum 2 – Die Fete geht weiter in Bürstadt!

Zwar sind etwai­ge Unre­gel­mä­ßig­kei­ten, was die Kos­ten des Stadt­ju­bi­lä­ums betrifft, noch nicht aus­ge­räumt, den­noch geht die Stadt wie­der „in die vol­len“. 30.000 € wer­den für das dies­jäh­ri­ge Stadt­fest sei­tens der Stadt zuge­schos­sen. Schön, wenn man frem­de Gel­der, näm­lich die des Steu­er­zah­lers, aus­ge­ben kann. Schließ­lich ste­hen die Land­tags­wah­len vor der Tür, und bis zur Bür­ger­meis­ter­wahl ist es […]

Mehr

AfD Bürstadt befürwortet Erhaltung der Tribüne im Robert-Kölsch-Stadion

Robert Kölsch wür­de sich im Gra­be her­um­dre­hen, wüss­te er vom Vor­ha­ben der schwarz-gelben Koali­tio­nä­re, unter­stützt von Siegls SPD. Die Tri­bü­ne im Sta­di­on, das den Namen jenes Mäzens und Fuß­ball­freun­des trägt, soll dem Erd­bo­den gleich gemacht wer­den. Unver­ges­sen sind die Fuß­ball­fes­te, die von jener Tri­bü­ne aus bestaunt wer­den konn­ten. Die Duel­le gegen Hes­sen Kas­sel, Kickers Offen­bach, […]

Mehr

„Kandel ist überall“ demonstriert in Germersheim

Das Akti­ons­bünd­nis „Kan­del ist über­all“ rief für heu­te zu einer Kund­ge­bung in der Kreis­stadt Ger­mers­heim auf. Mit dabei war u. a. die AfD aus Bür­stadt und Lam­pert­heim sowie auch eini­ge Akti­ve aus dem Oden­wald.

Mehr

Demo in Kandel

Das Frau­en­bünd­nis Kan­del hat­te für heu­te erneut zu einer Pro­test­kund­ge­bung auf­ge­ru­fen. Die AfD Bür­stadt und Par­tei­freun­de von der Berg­stra­ße waren wie­der vor Ort. Wir demons­trie­ren so lan­ge, bis die Rechts­staat­lich­keit in Deutsch­land wie­der her­ge­stellt ist.

Mehr

Auf dem Maimarkt

Die AfD Bür­stadt unter­stütz­te heu­te die Par­tei­freun­de aus der Metro­pol­re­gi­on auf dem Mai­markt in Mann­heim. Im Bild: Alex­an­der Noll, Spre­cher der AfD Bür­stadt, und Ste­fan Adler, Direkt­kan­di­dat der AfD bei der Landtsgs­wahl in Hes­sen im Wahl­kreis Berg­stra­ße West.

Mehr

Dein Freund und Helfer…

Der Lei­ter der Poli­zei­sta­ti­on Lampertheim-Viernheim, Mat­thi­as Sel­ten­reich, will den Bür­gern Sicher­heit ver­mit­teln – so zu lesen in einem Inter­view in der Lam­pert­hei­mer Zei­tung vom 11. April. Guter Witz, Herr Sel­ten­reich! Ers­tens soll­ten Sie und Ihre Beam­ten den Bür­gern zu Hil­fe kom­men, wenn Sie geru­fen wer­den. Dies geschieht in vie­len Fäl­len NACH­WEIS­LICH nicht!!! Zwei­tens soll­ten Sie Ihre […]

Mehr

AfD Bürstadt bezieht Stellung zum Projekt „Urbane Stadt“

„Der Raiffeisen-Turm wird abge­ris­sen“ – so titel­te die Bür­städ­ter Zei­tung vor ein paar Jah­ren in einer Aus­ga­be zum 1. April. Die Schlag­zei­le ent­pupp­te sich als April­scherz, und die wenigs­ten Leser hiel­ten es damals für mög­lich, dass eines der Wahr­zei­chens der Stadt dem Erd­bo­den gleich gemacht wür­de. Wie aus einem April­scherz Rea­li­tät wer­den kann, wol­len nun­mehr die […]

Mehr