Mitmachen

Mitgliedschaft

Sie haben sich für eine Mit­glied­schaft bei der AfD ent­schie­den? Damit tref­fen Sie eine gute Ent­schei­dung für unser Land! Wir dür­fen Sie im Kreis von bereits über 25.000 Bür­gern in Deutsch­land begrü­ßen, die mit ihrem Bekennt­nis zur AfD einen wich­ti­gen Bei­trag zu einer bes­se­ren Poli­tik leis­ten.

Um das Auf­nah­me­ver­fah­ren zu beschleu­ni­gen, emp­feh­len wir Ihnen, den aus­ge­füll­ten Mit­glie­der­an­trag direkt beim zustän­di­gen Kreis­ver­band ein­zu­rei­chen:

AfD-Kreisverband Berg­stra­ße
Ampè­restr. 1 b
64625 Bens­heim

 

Par­tei­ar­beit kos­tet Geld. Da die AfD weder ein Fir­men­kon­glo­me­rat wie die SPD besitzt noch – wie bestimm­te „bür­ger­li­che“ Par­tei­en – über Ver­bin­dun­gen zum Groß­ka­pi­tal ver­fügt, sind wir zur Finan­zie­rung unse­rer poli­ti­schen Akti­vi­tä­ten in ers­ter Linie auf die Gel­der unse­rer Mit­glie­der ange­wie­sen. Für Berufs­tä­ti­ge beträgt der monat­li­che Min­dest­bei­trag 10 EUR. Hier appel­lie­ren wir an die Soli­da­ri­tät unse­rer Mit­glie­der: Wenn es Ihre finan­zi­el­len Mög­lich­kei­ten zulas­sen, bit­ten wir Sie dar­um, einen ent­spre­chend höhe­ren Bei­trag zu ent­rich­ten (Richt­wert sind 1 % Ihres Net­to­ein­kom­mens). Für Nicht­be­rufs­tä­ti­ge oder in beson­de­ren sozia­len Här­te­fäl­len gilt ein ver­min­der­ter Monats­bei­trag in Höhe von 2,50 EUR. Soll­ten Sie wegen Ihrer pre­kä­ren finan­zi­el­len Situa­ti­on Schwie­rig­kei­ten mit der Zah­lung Ihres Mit­glieds­bei­tra­ges haben, wen­den Sie sich bit­te ver­trau­ens­voll an den Kreis­vor­stand. Wir fin­den in Ihrem Fall bestimmt eine Lösung.

Gemäß Sat­zung ist mit Neu­mit­glie­dern ein Auf­nah­me­ge­spräch zu füh­ren. Nach erfolg­ter Bear­bei­tung Ihres Antrags wird sich des­halb der Kreis­vor­stand bei Ihnen mel­den, um mit Ihnen einen Gesprächs­ter­min zu ver­ein­ba­ren. Dabei han­delt es sich um ein form­lo­ses Gespräch, um sich gegen­sei­tig ken­nen­zu­ler­nen.

Selbst­ver­ständ­lich gehö­ren Sie kei­ner Orga­ni­sa­ti­on an, die zu unse­rer Ver­fas­sung und damit auch den Zie­len der AfD im Wider­spruch steht. Die­se Bedin­gung für eine Auf­nah­me in unse­re Par­tei wer­den Sie also pro­blem­los erfül­len.

Vie­le unse­rer Mit­glie­der kön­nen sich aus den ver­schie­dens­ten Grün­den nicht an der akti­ven Par­tei­ar­beit betei­li­gen. Es wür­de uns des­halb beson­ders freu­en, wenn Sie sich zu einer akti­ven Mit­ar­beit in unse­rem Kreis­ver­band ent­schlie­ßen könn­ten. Wir sind für jede Art der Unter­stüt­zung dank­bar. Und wer weiß, viel­leicht schlum­mert in Ihnen ja ein poli­ti­sches Talent, von dem Sie selbst noch nichts wis­sen?