Stammtisch mit Mary Khan

Der Ortsverband Heppenheim i. Gr. hatte am Dienstag, 13.03.2018, zu seinem monatlichen Stammtisch geladen, und 25 Teilnehmer folgten der Einladung des Ortsbeauftragten Ralf Schweickert. Er begrüßte die zahlreichen Gäste, darunter den Direktkandidaten Stefan Adler für den Wahlkreis 54 Bergstraße I. Nach einigen Mitteilungen und einem Bericht vom letzten Landesparteitag (auf dem eine neue Landessatzung beschlossen wurde) sowie dem Hinweis auf weitere geplante Veranstaltungen, übergab er das Wort an den Ehrengast des Abends, Mary Khan vom hessischen Landesvorstand.

Frau Khan (Jahrgang 1994), deren Vater vor 30 Jahren wegen religiöser Verfolgung aus seiner Heimat Pakistan geflohen war, referierte nach ihrer persönlichen Vorstellung über die Themen Integration und Identität. Im Anschluss wurden zahlreiche Fragen sehr gewissenhaft beantwortet. Es war ein Genuss, den Worten zu lauschen, um festzustellen, mit welchen Problemen eine junge Frau, die sich für die Demokratie in unserem Land einsetzt, zu kämpfen hat. Bewundernswert ihr Standing und die Gelassenheit, den Gegnern die Luft aus den Segeln zu nehmen. Dafür wurde sie mit sehr viel Beifall belohnt. Dazu gab es eine Flasche Secco vom Weingut Freiberger nebst Autogrammkarte der Deutschen Weinprinzessin Charlotte Freiberger aus Heppenheim.

Bei der anschließenden geselligen Runde wurden dann viele Bilder mit Mary Khan gemacht. Erfreulicherweise haben sich drei Gäste spontan entschlossen, der AfD beizutreten. Stefan Adler gab bekannt, dass die Gründung eines Kreisverbandes der Jungen Alternative geplant sei und es einen erfreulichen Mitgliederzuwachs in dieser Altersgruppe gebe.

Ganz nebenbei sei angemerkt, dass Christopher Hörst von der FDP Heppenheim durch die Glastür mit ansehen musste, wie sein größter Albtraum wahr wird: die Gründung eines Ortsverbandes der AfD in Heppenheim!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.