Kandel ist überall!

Fast 5.000 Men­schen folg­ten dem Auf­ruf des Frau­en­bünd­nis­ses Kandel-ist-überall zu einer Gedenk­de­mons­tra­ti­on für die 15-jährige Mia Valen­tin, die im Dezem­ber letz­ten Jah­res von einem abge­lehn­ten Asyl­be­wer­ber aus Afgha­ni­stan, der sich zudem wahr­heits­wid­rig als min­der­jäh­rig aus­gab, bes­tia­lisch ermor­det wur­de. Die Demons­tra­ti­on wur­de von der AfD unter­stützt. Neben pro­mi­nen­ten AfD-Politikern aus der Regi­on wie Mal­te Kauf­mann, Heri­bert Fried­mann (MdL) und Mat­thi­as Leh­mann (Direkt­kan­di­dat für die Bun­des­tags­wahl im Wahl­kreis Worms) wur­de auch Bun­des­pro­mi­nenz gesich­tet. Unter den Teil­neh­mern befan­den sich Gui­do Reil und Mar­tin Hess (MdB).

Zahl­rei­che AfD-Mitglieder aus dem Kreis Berg­stra­ße betei­lig­ten sich an dem Demons­tra­ti­ons­zug, der sich um 15.00 Uhr Rich­tung Innen­stadt in Bewe­gung setz­te. Ein jäm­mer­li­ches Häuf­lein von lin­ken Gegen­de­mons­tran­ten konn­te den Pro­test der Patrio­ten nicht behin­dern. Erfreu­lich war, dass vie­le Bür­ger der pfäl­zi­schen Gemein­de den Zug­teil­neh­mern zuwink­ten und den Pro­test unter­stütz­ten. Bei der Abschluss­kund­ge­bung spra­chen meh­re­re Frau­en aus Kan­del und Umge­bung sowie eine Gast­red­ne­rin aus Cott­bus, die vom Wider­stand der Mit­tel­deut­schen gegen die Überfremdungs- und Isla­mi­sie­rungs­po­li­tik Mer­kels berich­te­te. Wie auch bereits bei der Demo im Janu­ar ließ es sich der Islam­ken­ner und -kri­ti­ker Imad Karim nicht neh­men, zu den Ver­samm­lungs­teil­neh­mern zu spre­chen. Ein­dring­lich warn­te er vor den mit­tel­al­ter­li­chen und Frau­en ver­ach­ten­den Gebräu­chen des Islam und for­der­te, dass sein und unser Deutsch­land wie­der auf den Boden des Rechts und des Grund­ge­set­zes zurück­keh­ren müs­se. Über den blo­ßen Pro­test hin­aus wur­den auch kon­kre­te For­de­run­gen an die Poli­tik gestellt – das „Mani­fest von Kan­del“:

Kan­del steht mit der beein­dru­cken­den Kund­ge­bung auf Augen­hö­he mit dem Patrio­ti­schen Wider­stand von Dres­den und Cott­bus!

Am Ende der Ver­samm­lung san­gen die Teil­neh­mer aus zum Teil hei­se­ren Keh­len das Deutsch­land­lied (Facebook-Video)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.