Experiment gelungen – Gemeinsamer Stammtisch ein voller Erfolg

12.12.2017 — Ein Novum präsentierten Stefan Adler und Robert Schmidt den erschienenen AfD-Mitgliedern zum gestrigen Stammtisch im Feudenheimer Schützenhaus. Dieser wurde gemeinsam vom Ortsverband Viernheim mit dem Kreisverband Mannheim ausgerichtet. Über die Landesgrenzen hinweg debattierten Hessen und Baden-Württemberger die aktuellen Themen der Politik und ließen den vergangenen Parteitag Revue passieren. Es war ein sehr erhellender Abend, der einem den Blick über den Tellerrand hinaus ermöglicht hat und zwei ohnehin schon eng verbundene AfD-Gruppen noch enger zusammenschweißte. Stefan Adler betonte diese Intention in seinen Begrüßungsworten und zog für sich ein sehr positives Resumee des vergangenen Jahres mit dem Höhepunkt der Weidel-Veranstaltung im September, die ebenfalls von den beiden Gruppen gemeinsam organisiert wurde. Robert Schmidt berichtete von dem vergangenen Parteitag und gab einen interessanten Einblick in die Hintergründe der Personalentscheidungen. Abschließend gab er im Namen des Kreisverbandes Mannheim das Versprechen, die Freunde in Viernheim im kommenden Landtagswahlkampf zu unterstützen. Vom Morchfeld bis nach Mörlenbach bestand Einigkeit darin, dass dieser Abend unbedingt wiederholt werden sollte, was sowohl Adler als auch Schmidt dankend aufgriffen und eine Wiederholung in 2018 ankündigten.

Der Ortsverband Viernheim konnte ein neues Mitglied hinzugewinnen, das in Zukunft auch aktiv mitgestalten möchte. Mit jedem neuen Mitglied wächst die AfD vor Ort, und neue Möglichkeiten stehen offen. Eine weitere schöne Nachricht erreichte uns einen Tag später: Ein jüngeres Mitglied hat sich dazu entschlossen, der Jugendorganisation der AfD „Junge Alternative“ (JA) beizutreten! Somit ist auch der letzte Stammtisch für dieses Jahr ein voller Erfolg gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.