Aufruf zur „Demo für alle“

Die AfD Bür­stadt for­dert alle Bür­ger auf, sich an der „Demo für alle“ am 25. Juni in Wies­ba­den zu betei­li­gen. Der Pro­test wen­det sich gegen den von Innen­mi­nis­ter Lorz mit Bil­li­gung der CDU-Fraktion und des Abge­ord­ne­ten Alex­an­der Bau­er ein­ge­führ­ten Sexua­li­sie­rungs­lehr­plan. Der Lehr­plan wur­de im August letz­ten Jah­res per Minis­ter­ent­scheid gegen den aus­drück­li­chen Wil­len des Lan­des­el­tern­bei­ra­tes erlas­sen.

Hier­in wird u. a. die „Akzep­tanz von bi-, trans- und inter­se­xu­el­len Men­schen“ zum Unter­richts­ziel erklärt Bereits 6- bis 10-jährige Kin­der wer­den mit Teil­be­rei­chen des Lehr­pla­nes kon­fron­tiert. Der Unter­richt soll fächer­über­grei­fend und ver­pflich­tend statt­fin­den. Eltern wer­den in ihrem Erzie­hungs­recht erheb­lich ein­ge­schränkt.

Offen­bar ist die Ein­füh­rung des Lehr­plans ein Zuge­ständ­nis an den grü­nen Koali­ti­ons­part­ner. Mit ande­ren Wor­ten: Wenn es um Macht­er­halt geht, setzt sich die CDU auch ger­ne mal über christ­li­che Grund­wer­te hin­weg. Schließ­lich hat sich auch die katho­li­sche Kir­che gegen den Lehr­plan aus­ge­spro­chen. Den ehe­ma­li­gen Reli­gi­ons­leh­rer Bau­er stört das offen­bar nicht.

Bereits bei der letzt­jäh­ri­gen Demons­tra­ti­on haben sich zahl­rei­che Bür­städ­ter und vie­le Bür­ger aus dem gesam­ten Kreis­ge­biet betei­ligt (Foto: AfD-Ortssprecher Alex­an­der Noll und Vor­stands­mit­glied Kawal Aren­ja). Die Kund­ge­bung am 25.06.2017 star­tet um 15.00 Uhr auf dem Lui­sen­platz in Wies­ba­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.