AfD-Kreistagsfraktion besucht das Kommunale Jobcenter

05.05.2017 — Am kommenden Montag, 08.05.2017, informiert sich die Kreistagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD) beim Kommunalen Jobcenter „Neue Wege Kreis Bergstraße“ in dessen Niederlassung in Heppenheim. Wie Fraktionsvorsitzender Rolf Kahnt aus Bensheim mitteilt, will sich die Fraktion vor Ort genauere Kenntnisse über die Aufgaben der Behörde verschaffen. In erster Linie interessiere sich die AfD-Fraktion dabei für drei Leistungsschwerpunkte des Jobcenters, nämlich die Leistungen für das Arbeitslosengeld II (Hartz IV), die konkreten Unterstützungen bei der Arbeitssuche bzw. Lehrstellensuche sowie die Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem Sozialgesetzbuch (SGB II). „Man darf trotz einer derzeit positiven konjunkturellen Entwicklung und guten Voraussetzungen für zunehmende Beschäftigung gerade diejenigen in unserer Gesellschaft nicht vergessen, die von dieser Gunst aus vielen Gründen nicht profitieren können“, erläutert Kahnt. Hier wolle man sich in der Behörde genauere Erkenntnisse aneignen, auch was die Vermittlung von Migranten in den ersten Arbeitsmarkt angehe.

Fraktionsvorsitzender Kahnt hofft ferner, dass sich die Leitung des Jobcenters ähnlich aufgeschlossen für die Fragen der Fraktion zeige, wie es die Kreistagsabgeordneten der AfD bei einem kürzlichen Besuch der Wirtschaftsförderung in Heppenheim erfahren durften. Begegnungen dieser Art seien für alle Beteiligten ein Gewinn, so Kahnt. Seine Fraktion suche auch in Zukunft, persönliche Kontakte zu Behörden, Institutionen und Verbänden herzustellen bzw. zu intensivieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.