Bundestag – wir kommen!

Themenabend der AfD Viernheim mit drei herausragenden Gästen

Die AfD nimmt Fahrt auf Rich­tung Bun­des­tag – eine patrio­ti­sche Par­tei, die sich den Inter­es­sen des eige­nen Vol­kes ver­pflich­tet fühlt, ist dort wich­ti­ger denn je. Ohne Fra­ge stößt die auf­stre­ben­de Par­tei bei denen auf Gegen­wind, die um einen Platz an den Fut­ter­trö­gen der Macht fürch­ten. Beleuch­tet wird die­ses The­ma von unse­ren drei Gäs­ten:

Herr Mar­tin Hoh­mann wird den Haupt­vor­trag unter dem Mot­to „Wahn und Wirk­lich­keit – die Alt­par­tei­en und die AfD“ hal­ten.

Wei­ter­hin freu­en wir uns auf Gruß­wor­te der hes­si­schen Spit­zen­kan­di­da­tin der AfD zur Bun­des­tags­wahl, Frau Maria­na Harder-Kühnel, sowie von Herrn Man­fred Mat­tis, Rechts­an­walt aus Kas­sel und Direkt­kan­di­dat der AfD im Wahl­kreis 168.

Der geplan­te Moschee­bau in Viern­heim wird eben­so ein The­ma sein wie der Bun­des­par­tei­tag der AfD in Köln.

Wir laden herz­lich zu die­sem The­men­abend ein. Die­ser fin­det statt im Bür­ger­haus, Klei­ner Saal, Kreuz­stra­ße 2-4, 68519 Viern­heim. Ter­min ist Mitt­woch, 3. Mai 2017, 19.00 Uhr.

Unser Hauptreferent: Herr Martin Hohmann

Mar­tin Hoh­mann; gebo­ren 04.02.1948 in Ful­da; römisch-katholisch; ver­hei­ra­tet, drei Kin­der – 1966 Abitur am Huma­nis­ti­schen Gym­na­si­um in Ful­da. 1967/68 zwei Jah­re Wehr­dienst (Major der Reser­ve). Jura­stu­di­um in Frank­furt, 1979 Zwei­tes juris­ti­sches Staats­ex­amen. 1980-1984 Bun­des­kri­mi­nal­amt in Wies­ba­den, zuletzt Kri­mi­nal­ober­rat in der Abtei­lung Ter­ro­ris­mus­be­kämp­fung. 1984-1998 Bür­ger­meis­ter (CDU) der Hei­mat­ge­mein­de Neu­hof (bei Bür­ger­meis­ter­di­rekt­wahl 1995 – 69 % erzielt).

CDU-MdB seit 1998; bei Bun­des­tags­wahl 2002 im Wahl­kreis 176 (Ful­da) 54 % der Erst­stim­men erzielt. 2004 nach Medi­en­skan­dal Aus­schluss aus der CDU. Bei Bun­des­tags­wahl 2005 als Ein­zel­be­wer­ber ange­tre­ten: 22 % der Erst­stim­men erhal­ten.

Bei Kom­mu­nal­wahl im März 2016 für die AfD in den Kreis­tag des Land­krei­ses Ful­da gewählt. Mit 14,3 Pro­zent­punk­ten erhielt die AfD das dritt­bes­te Ergeb­nis nach CDU und SPD. Mar­tin Hoh­mann erziel­te dabei das bes­te Ein­zel­er­geb­nis mit rund 54.000 Stim­men. Vor­sit­zen­der der AfD-Kreistagsfraktion. AfD-Mitglied seit Ende April 2016.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.