Fraktionssitzung zum Thema „Haus am Markt“

19.03.2017 — Die Stadt­ver­ord­ne­ten­frak­ti­on der AfD Bens­heim trifft sich am Diens­tag, 21.03.2017, in der AfD-Geschäftsstelle (Ampè­restr. 1b) zu ihrer regel­mä­ßi­gen Sit­zung, um über die Tages­ord­nung der kom­men­den Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung am Don­ners­tag zu bera­ten. Ins­be­son­de­re ste­hen auf der Tages­ord­nung der Sit­zung die The­ma­tik und wei­te­re Zukunft des Hau­ses am Markt, die Sor­gen und Wün­sche der Bevöl­ke­rung hier­zu (u. a. in vie­len bereits ver­öf­fent­lich­ten Leser­brie­fen zum Aus­druck gebracht), sowie die auch aus der Kul­tur­land­schaft ver­nom­me­nen Stim­men zum wei­te­ren Erhalt des Hau­ses. „Das Haus am Markt soll nach dem Wil­len der Koali­tio­nä­re auch nach Abbruch der Gesprä­che mit H&M abge­ris­sen und durch einen Neu­bau ersetzt wer­den. Ein wei­te­res Mil­lio­nen­pro­jekt inmit­ten der Stadt darf gera­de in Hin­blick auf den Haus­halt und die ernst­zu­neh­men­de Ver­stim­mung in der Bevöl­ke­rung weder vor­ei­lig noch wan­kel­mü­tig ent­schie­den wer­den“, so Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Tobi­as Fischer. „Es muss aus­rei­chend Gele­gen­heit und Zeit gege­ben sein, über das Pro­jekt zu bera­ten und es an die neue Situa­ti­on – ohne H&M und mit bis­her nur einem ernst­haft inter­es­sier­ten Gas­tro­nom – anzu­pas­sen. Das Haus ist seit gut 15 Jah­ren ein The­ma der Stadt. Da kann man jetzt nicht so tun, als müss­te alles von jetzt auf gleich ent­schie­den wer­den.“

Eben­falls wer­den die Stadt­ver­ord­ne­ten der AfD-Fraktion über das wei­te­re Inves­to­ren­ver­fah­ren auf dem ehe­ma­li­gen Edeka-Gelände an der Worm­ser Stra­ße spre­chen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.