AfD-Kreistagsfraktion erstellt Dossiers

13.03.2017 — Am kom­men­den Mitt­woch, 15.03.2017, trifft sich tur­nus­ge­mäß die Kreis­tags­frak­ti­on der Alter­na­ti­ve für Deutsch­land (AfD) in ihrer Geschäfts­stel­le in Bens­heim. In den ver­gan­ge­nen Sit­zun­gen haben die Frak­ti­ons­mit­glie­der arbeits­tei­lig Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen, Doku­men­te, Daten und Fak­ten zu regio­nal bedeut­sa­men Schwer­punk­ten zusam­men­ge­tra­gen. Wie Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Rolf Kahnt auf Nach­fra­ge mit­teilt, han­delt es sich dabei um die Erstel­lung drei­er Dos­siers. Eines davon befas­se sich mit den geplan­ten Wind­an­la­gen im Kreis Berg­stra­ße, wie mit Wind­an­la­gen über­haupt. Ein ande­res unter­su­che, wel­cher Vari­an­te der geplan­ten ICE-Trasse auf dem Kreis­ge­biet Vor­rang ein­ge­räumt wer­den könn­te. Ein drit­tes Dos­sier schließ­lich habe die Infra­struk­tur an der Berg­stra­ße zum Unter­su­chungs­ge­gen­stand. Zweck und Ziel der Erstel­lung die­ser Dos­siers sei es, so Kahnt, Inter­es­sier­ten gebün­delt sach­dien­li­ches Infor­ma­ti­ons­ma­te­ri­al zur Ver­fü­gung zu stel­len, das einer Mei­nungs­bil­dung in ansons­ten nicht eben gera­de leicht zu erschlie­ßen­den Sach­ge­bie­ten för­der­lich sei. Die AfD-Kreistagsfraktion sehe auch eine all­ge­mei­ne Ver­öf­fent­li­chung der drei Dos­siers vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.