Offener Brief an alle Anwohner der Kettelerstraße

Liebe Mitbürger,

wuss­ten Sie schon, dass die Stadt Bür­stadt das Gelän­de, auf dem sich der Spiel­platz in der Ket­teler­stra­ße befin­det, an einen aus­wär­ti­gen Inves­tor ver­kauft hat? Die Ent­schei­dung über den Ver­kauf ist bereits im Novem­ber im stil­len Käm­mer­lein, in einer Aus­schuss­sit­zung unter Aus­schluss der Öffent­lich­keit, nach alt bekann­ter Guts­her­ren­art getrof­fen wor­den.

Mit der bevor­ste­hen­den Bebau­ung wird nicht nur eine Spiel­mög­lich­keit für Ihre Kin­der, son­dern auch ein Jahr­zehn­te alter Baum­be­stand ver­nich­tet. In ande­ren Städ­ten wer­den inner­städ­ti­sche Spiel- und Grün­an­la­gen gehegt und gepflegt, in Bür­stadt hin­ge­gen wird jedes Stück­chen Tafel­sil­ber ver­schleu­dert.

  • Fra­gen Sie Frau Scha­der, wel­che Bebau­ung kon­kret vor­ge­se­hen ist!
  • Fra­gen Sie Frau Scha­der, wes­halb man Sie als Anwoh­ner vor voll­ende­te Tat­sa­chen stellt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.