Landesparteitag in Hofheim am Taunus (5./6. November 2016)

Über 400 Teilnehmer hatten sich in der Stadthalle Hofheim am Taunus versammelt, um die Landesliste Hessen für die Bundestagswahl im September 2017 aufzustellen. Der Parteitag wurde vom Landesvorstand als Mitgliederparteitag und nicht als Delegiertenparteitag einberufen, um für dieses wichtige Ereignis jedem Mitglied die Chance zur Beteiligung zu geben. Immerhin rund 20 % der Mitglieder haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht.

Den Mitgliedern wurden keine vorgefertigten Vorschläge vom Landesvorstand vorgelegt, die möglichst unverändert hätten angenommen werden sollen, wie das das bei anderen Parteien üblich ist. Es ist vielmehr nach freien Vorschlägen aus der Mitte der Versammlung heraus gewählt worden. Jedem Kandidaten wurden sechs Minuten Vorstellungszeit gewährt, und er musste zusätzlich gestellte Fragen beantworten. Auch dies ein Verfahren, das bei anderen Parteien keine Übung ist.

Über zwei Tage konzentrierte Beratungen haben zur Wahl von derzeit 16 Bewerbern geführt. Am Sonntagabend nach 20 Uhr wurde dieser Parteitag geschlossen und eine Folgeveranstaltung beschlossen, auf der die AfD-Vorschlagsliste auf über 30 Bewerber vervollständigt werden soll.

Der Parteitag hatte mit einer Grußrede der Bundesvorsitzenden Frauke Petry begonnen, in welcher die Politik dieser Koalition und der übrigen Blockparteien gegen die Interessen der Bevölkerung erläutert worden ist. Am Sonntag stellte die AfD-Europaabgeordnete Beatrix von Storch das Brüsseler Chaos aus nächster Nähe dar. Die Abläufe im sogenannten EU-Parlament, das bekanntlich nicht auf einer demokratischen Wahl beruht, haben Züge eines Tollhauses. Dies wurde mit zahlreichen Beispielen erläutert, deren Inhalte jedem Demokraten wie eine unglaubliche Geschichte in den Ohren klingen.

  • Deutschland braucht eine neue Politik.
  • Deutschland braucht eine neue Partei.
  • Deutschland braucht eine Alternative für die Wahl 2017.

Albrecht Glaser, Peter Münch, Rolf Kahnt

(Sprecher des AfD-Landesverbandes Hessen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.