Landesparteitag in Hofheim am Taunus (5./6. November 2016)

Über 400 Teil­neh­mer hat­ten sich in der Stadt­hal­le Hof­heim am Tau­nus ver­sam­melt, um die Lan­des­lis­te Hes­sen für die Bun­des­tags­wahl im Sep­tem­ber 2017 auf­zu­stel­len. Der Par­tei­tag wur­de vom Lan­des­vor­stand als Mit­glie­der­par­tei­tag und nicht als Dele­gier­ten­par­tei­tag ein­be­ru­fen, um für die­ses wich­ti­ge Ereig­nis jedem Mit­glied die Chan­ce zur Betei­li­gung zu geben. Immer­hin rund 20 % der Mit­glie­der haben von die­ser Mög­lich­keit Gebrauch gemacht.

Den Mit­glie­dern wur­den kei­ne vor­ge­fer­tig­ten Vor­schlä­ge vom Lan­des­vor­stand vor­ge­legt, die mög­lichst unver­än­dert hät­ten ange­nom­men wer­den sol­len, wie das das bei ande­ren Par­tei­en üblich ist. Es ist viel­mehr nach frei­en Vor­schlä­gen aus der Mit­te der Ver­samm­lung her­aus gewählt wor­den. Jedem Kan­di­da­ten wur­den sechs Minu­ten Vor­stel­lungs­zeit gewährt, und er muss­te zusätz­lich gestell­te Fra­gen beant­wor­ten. Auch dies ein Ver­fah­ren, das bei ande­ren Par­tei­en kei­ne Übung ist.

Über zwei Tage kon­zen­trier­te Bera­tun­gen haben zur Wahl von der­zeit 16 Bewer­bern geführt. Am Sonn­tag­abend nach 20 Uhr wur­de die­ser Par­tei­tag geschlos­sen und eine Fol­ge­ver­an­stal­tung beschlos­sen, auf der die AfD-Vorschlagsliste auf über 30 Bewer­ber ver­voll­stän­digt wer­den soll.

Der Par­tei­tag hat­te mit einer Gruß­re­de der Bun­des­vor­sit­zen­den Frau­ke Petry begon­nen, in wel­cher die Poli­tik die­ser Koali­ti­on und der übri­gen Block­par­tei­en gegen die Inter­es­sen der Bevöl­ke­rung erläu­tert wor­den ist. Am Sonn­tag stell­te die AfD-Europaabgeordnete Bea­trix von Storch das Brüs­se­ler Cha­os aus nächs­ter Nähe dar. Die Abläu­fe im soge­nann­ten EU-Parlament, das bekannt­lich nicht auf einer demo­kra­ti­schen Wahl beruht, haben Züge eines Toll­hau­ses. Dies wur­de mit zahl­rei­chen Bei­spie­len erläu­tert, deren Inhal­te jedem Demo­kra­ten wie eine unglaub­li­che Geschich­te in den Ohren klin­gen.

  • Deutsch­land braucht eine neue Poli­tik.
  • Deutsch­land braucht eine neue Par­tei.
  • Deutsch­land braucht eine Alter­na­ti­ve für die Wahl 2017.

Albrecht Gla­ser, Peter Münch, Rolf Kahnt

(Spre­cher des AfD-Landesverbandes Hes­sen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.