Danksagung an unsere Wähler

Es ist geschafft! Die AfD ist dank Ihnen nach den letz­ten Hoch­rech­nun­gen mit 10,8 bis 10,9 Pro­zent ins Euro­pa­par­la­ment ein­ge­zo­gen. Eine deut­li­che Stei­ge­rung gegen­über der Wahl 2014, als 7,1 Pro­zent aller Stim­men auf unse­re blaue Bür­ger­par­tei ent­fie­len. Wir sind Ihnen dank­bar für jede ein­zel­ne Stim­me, die Sie uns heu­te geschenkt haben und ver­spre­chen, Sie nicht zu ent­täu­schen.

Bis­her war Prof. Dr. Jörg Meu­then allein Zuhau­se in den Sit­zungs­rei­hen, nun wird die AfD-Delegation in Brüs­sel und Straß­burg min­des­tens aus 10 Abge­ord­ne­ten bestehen – evtl. sogar aus 11. Die­ser Umstand hat ihn aber kei­nes­wegs davon abge­hal­ten, als ein­zi­ger deut­scher Poli­ti­ker der Urhe­ber­rechts­re­form und den Upload-Filtern sein Veto ent­ge­gen­zu­set­zen. Nun wird alles anders. In Brüs­sel wer­den wir einen star­ken Zusam­men­schluss mit der jüngst ins Leben geru­fe­nen patrio­ti­schen Alli­anz aus bis­her 11 Län­dern zum Woh­le Euro­pas, der Vater­län­der und nicht zuletzt Deutsch­lands anstre­ben. Es gibt so viel zu tun!

Im Kreis Berg­stra­ße konn­ten wir 11,2% errei­chen. Das ist leicht unter dem lan­des­wei­ten Durch­schnitt in Hes­sen, der bei 12,8% lag. Der letz­te Stand zum Bun­des­schnitt wird (aktu­ell, 27.05.2019, 22:00h) mit 11% gemel­det.

Dies alles obwohl, wie seit Jah­ren üblich, vie­ler­orts (auch hier im Kreis Berg­stra­ße) mas­siv unse­re Pla­ka­te her­un­ter­ge­ris­sen oder beschmiert wur­den. Die Dis­kus­sio­nen und Bericht­erstat­tung in den „eta­blier­ten“ Medi­en groß­teils ohne Betei­li­gung von Ver­tre­tern unse­rer Par­tei statt­fand oder ten­den­zi­ell nega­tiv berich­tet wur­de. Gera­de auch unse­re gro­ßen Ver­an­stal­tun­gen vom poli­ti­schen Geg­ner im unmit­tel­ba­ren Umfeld behin­dert wur­den indem man Besu­cher bedroht und/oder schi­ka­niert, die Ver­an­stal­tun­gen selbst durch Zwi­schen­ru­fe, Gejoh­le oder unflä­ti­ges Beneh­men gestört wur­den.
Einen „media­len Auf­schrei“ hat dies alles eher nicht nicht ver­ur­sacht, da es offen­sicht­lich „die Rich­ti­gen“ trifft. Die Lis­te der Vor­fäl­le könn­te noch Sei­ten fül­len….

Unser Dank geht daher auch wie­der an die Poli­zei, die unse­re Ver­an­stal­tun­gen, im Rah­men Ihrer Mög­lich­kei­ten, vor Über­grif­fen geschützt hat und damit Schlim­me­res ver­hin­dern konn­te. Wei­ter­hin an unzäh­li­ge Ver­mie­ter von klei­nen und gro­ßen Räum­lich­kei­ten für unse­re Ver­an­stal­tun­gen, die den Mut hat­ten, sich Anfein­dun­gen und Dro­hun­gen ent­ge­gen­zu­stel­len und damit der Mei­nungs­frei­heit, dem Rechts­staat und der Demo­kra­tie Vor­schub geleis­tet haben.

Noch­mals dan­ke an alle, die uns mit ihrer Stim­me unter­stützt haben. Dem fri­schen blau­en Wind im Euro­pa­par­la­ment steht nichts mehr im Wege!

Ein Gedanke zu “Danksagung an unsere Wähler

  1. Wenn schon Zah­len ange­ge­ben wer­den, soll­ten die­se auch stim­men und uns posi­tiv gera­de auf die AfD Hess­en­er­geb­nis­se her­aus­stel­len. Hes­sen hat 9,9% und der Kreis Berg­stras­se hat 11,2% Stim­men erzielt. Das bedeu­tet, dass wir im Kreis mit 1,3 % über dem Lan­des­dursch­schnitt lagen, aber nur an 7. Stel­le von 26 Land­krei­sen in Hes­sen (kreis­freie Städ­te ein­ge­rech­net). Auch lie­gen wir mit 0,2% über dem Bun­des­er­geb­nis von 11%, wir kön­nen stolz auf die Ergeb­nis­se sein. Natür­lich wäre ein bes­se­res Ergeb­nis mög­lich gewe­sen aber bestimmt sind eini­ge unse­rer Wäh­ler nicht an die Urne gegan­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.