Ich saz ûf eime steine…

Ein wirk­lich lesens­wer­ter Bei­trag heu­te in der Bür­städ­ter Zei­tung zum The­ma Ety­mo­lo­gie! So stam­me der Name „Scha­der“ aus dem Mit­tel­hoch­deut­schen und bedeu­te „Schä­di­ger“ oder „scha­den­der Feind“. Ob man damals eine Vor­ah­nung von den Buch­füh­rungs­tricks der heu­ti­gen Bür­ger­meis­te­rin hat­te??? Die Her­kunft des Namens „Bär­bel“ wur­de lei­der nicht unter­sucht – viel­leicht in der nächs­ten Aus­ga­be; wir sind gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.