Goldene Hoftrompete für den Lokalredakteur des Südhessen Morgen Martin Schulte!!!

Seit Mona­ten wei­gert sich der Süd­hes­sen Mor­gen in Per­son des Lokal­re­dak­teurs Mar­tin Schul­te, Pres­se­mit­tei­lun­gen der AfD Bür­stadt zu ver­öf­fent­li­chen. Kon­kret waren es Stel­lung­nah­men zu den The­men Demon­ta­ge der Bio­gas­an­la­ge, Sit­zungs­gel­der, Hun­de­steu­er und Umwelt­skan­dal in Ried­ro­de. Selbst­ver­ständ­lich besteht kei­ne Ver­pflich­tung für eine Zei­tung, Pres­se­mit­tei­lun­gen einer Par­tei zu ver­öf­fent­li­chen. Man muss aber kon­sta­tie­ren, dass der Boy­kott der AfD dem Anspruch, unab­hän­gi­gen Jour­na­lis­mus zu betrei­ben, nicht gerecht wird. Der Süd­hes­sen Mor­gen steht als Able­ger des links-gerichteten Mann­hei­mer Mor­gen in des­sen unse­li­ger Tra­di­ti­on. Jeder Leser die­ser Zei­tung soll­te wis­sen, dass er über die Akti­vi­tä­ten der AfD Bür­stadt von die­sem Blatt nicht oder unzu­rei­chend infor­miert wird. Mund­tot kann man die AfD indes nicht machen. In regel­mä­ßi­gen Abstän­den wer­den wir auch künf­tig unser Mit­tei­lungs­blatt in einer Auf­la­ge von 7.000 Exem­pla­ren an die Bür­ger ver­tei­len.

Herrn Schul­te schla­gen wir für die Ver­lei­hung der „Gol­de­nen Hof­t­rom­pe­te“ vor. Die­se „Aus­zeich­nung“ wird Jour­na­lis­ten für beson­ders will­fäh­ri­ge Bericht­erstat­tung ver­lie­hen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.