AfD Bergstraße wächst unaufhörlich weiter

Dritter Ortsverband in Viernheim gegründet – inzwischen 158 Mitglieder im Kreis

Unter der Versammlungsleitung von Kreis- und Landessprecher Rolf Kahnt wurde am Montag, 10.10.2016, in Viernheim ein weiterer Ortsverband der AfD in Anwesenheit von über 30 Mitgliedern und Interessierten gegründet. Nach den Ortsverbänden in Bensheim und Bürstadt gibt es nun einen dritten Ortsverband an der Bergstraße, der die Aktivitäten des Kreisverbandes nachhaltig unterstützt. Der Ortsverband Viernheim beteiligt sich unter anderem an der örtlichen Kommunalpolitik und unterhält die Beziehungen zu Mitgliedern und Förderern in Viernheim.

Wie der neugewählte Ortssprecher Klaus Hofmann in einer ersten Stellungnahme betont, sollen neben der politischen Arbeit in Viernheim auch Kontakte zu jenen Parteien und Gliederungen in den Partnerstädten Viernheims aufgenommen werden, die im europäischen Rahmen mit der AfD zusammenarbeiten. „Wir wollen“, so betont Ortssprecher Hofmann, der zugleich auch Mitglied des Kreisvorstandes ist, „nicht nur an der Bergstraße oder in Deutschland die AfD bekannter machen, wir wollen von der Basis her ein europäisches Netzwerk mithelfen aufzubauen, das die gemeinsamen politischen Überzeugungen gemeinsam weiter reifen lassen will“, betont Hofmann. Damit bewege man sich bereits im Kleinen in die richtige Richtung, um politische Mehrheiten auch außerhalb Deutschlands zu gewinnen.

Neben Klaus Hofmann als Sprecher wurden Knut Schaffert als stellvertretender Ortssprecher sowie Stefan Adler als Schatzmeister gewählt. Als koopierte Vorstandsmitglieder, die den geschäftsführenden Vorstand in seiner Arbeit unterstützen, wurden der ehrenamtliche Kreisbeigeordnete im Kreistag Bergstraße, Hans-Dieter Dähn, sowie Peter Kleinagel gewählt.

„Die Gründung eines bereits dritten AfD-Ortsverbandes an der Bergstraße belegt“, so Rolf Kahnt, „eine ungemein erfreuliche Entwicklung des Kreisverbandes seit dessen Gründung im Mai 2013, über die wir stolz und glücklich sein dürfen.“ Der Kreisverband habe die Mitgliederzahlen innerhalb kurzer Zeit auf derzeit 158 Mitglieder steigern können. Der Zulauf neuer Mitglieder sei weiterhin ungebrochen. „Der Kreisverband Bergstraße ist unangefochten Spitzenreiter in der hessischen Mitgliederentwicklung, und wir wollen spätestens bis zur Bundestagswahl im September 2017 unsere Mitgliederzahlen auf über 200 anwachsen lassen“, merkt Kahnt zuversichtlich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.